Forbach bekennt Farbe: Orange Days 2023 - Nein zu Gewalt gegen Frauen!

Die UN-Kampagne „Orange The World“ macht seit 1991 auf Gewalt aufmerksam: vom Internationalen Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen am 25. November bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte. In diesem Jahr stellt UN Women Deutschland die Gewalt gegen Frauen und Mädchen im öffentlichen Leben – inklusive der digitalen Welt – in den Fokus der Orange The World Kampagne.

In Deutschland ist jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen, das sind mehr als 12 Millionen Frauen. Alle 4 Minuten erlebt eine Frau in Deutschland Gewalt durch Ihren Partner oder Ex-Partner. Jeden dritten Tag tötet ein Mann seine (Ex-)Partnerin. Mehr als die Hälfte aller Frauen meidet im Dunkeln bestimmte Orte und fühlt sich unsicher.

Forbach bekennt Farbe und wird deshalb vom 25.11.bis zum 10.12. das Murgtaltor in Gausbach orange beleuchten.

Auch die Soroptimist International (SI) Clubs Bad Herrenalb/Gernsbach und Murgtal (Gaggenau/Rastatt) beteiligen sich wieder an an der UN-Kampagne „Orange The World“. In die Farbe Orange getaucht wird auch der Storchenturm in Gernsbach (25.11.) und das „Tor“ – die Skulptur von Bildhauer David D. Lauer – in Gaggenau (1.12. und 8.12.) auf die Kampagne aufmerksam machen. Darüber hängen Banner in Bad Herrenalb, Forbach und Gaggenau als Hinweis auf die UN-Kampagne.

Ziel ist es, geschlechtsspezifische Gewalt zu enttabuisieren und die Öffentlichkeit für die dramatische Situation vieler Frauen und Mädchen zu sensibilisieren sowie auch ein hoffnungsvolles Zeichen für Gleichberechtigung, Solidarität und Stärke zu setzen.

Weitere Informationen zum Thema gibt es auf den Seiten der UN women.

Hilfsorganisationen für eine persönliche Beratung: www.feuervogel-rastatt.de, 07222/788838, Frauen- und Kinderschutzhaus Baden-Baden und Landkreis Rastatt, 07222/774140.

Oder unter der Nummer 116 016.