Die Murg bei Forbach gilt unter Kennern als einer der schönsten Wildwasserflüsse Deutschlands.
Wildromantisch schlängelt sich die Murg durch die Landschaft, zieht vorbei an lieblichen Wiesentälern und bewaldeten
Murgufern. Sie rauscht durch tiefe Schluchten mit schroffen Granitfelsen, fließt unter Stegen und Brücken hindurch oder
mitten durch eine Ortschaft. Die Gesteinsformationen in der Murg sind unendlich abwechslungsreich.
Nur zu Fuß - von Murgstein zu Murgstein hüpfend - oder als Wildwasserfahrer ist diese teilweise unberührte Landschaft
zu erfahren. Unter Kanu-Insidern gilt die Murg als "Geheimtipp".

Mit dem Kanu befahrbar ist die Murg meist im Herbst und im Frühjahr.
Anfänger sollten der Murg im Bereich Forbach mit viel Respekt begegnen.
Wasserstands-Hotline
07228 - 916 225


Der Flusslauf gliedert sich in drei charakteristische Abschnitte:


Ca. 12 km Paddelstrecke von
Baiersbronn bis Kirschbaumwasen
Schwierigkeitsgrad 1 - 2


Der Fluß fließt durch ein liebliches,
reizvolles Wiesental. Die Strecke
ist durch Wasserentzug kleinerer
Flusskraftwerke nicht ganzjährig
befahrbar. Fahrbar ab
ca. 10 cbm/sec Zufluss
bei Pegel Kirschbaumwasen.

Ca. 7 km Paddelstrecke und
150 Höhenmeter Gefälle von
Kirschbaumwasen bis Forbach
Schwierigkeitsgrad 4 - 5

Dies ist der wildeste und
technisch schwierigste Abschnitt.
Zwischen zum Teil wagengroßen,
rundgeschliffenen Ganitblöcken
windet sich der Fluss, vorbei
an bizarren Felsformationen,
durch eine bewaldete Schlucht,
die sich der Fluss tief in die Schwarzwaldberge gegraben hat.
Durch die Wasserentnahme
der EnBW ist dieser Abschnitt
nur in der Schneeschmelze
oder nach starkem Regen
ab ca. 25 cbm/sec Zufluss bei
Pegel Kirschbaumwasen befahrbar.

Ca. 5 km Paddelstrecke
von Forbach bis
Langenbrand - Sportplatz
Schwierigkeitsgrad 3 - 4

Herrliche Wildwasserstrecke
mit schönen Katarakten
und starker Verblockung.
Aufgrund der Kraftwerksnutzungen
ist die Gesamtstrecke erst
ab einer Wasserabgabe
des EnbW-Kraftwerkes in Forbach
von 20 cbm/sec befahrbar.
Der Bereich zwischen Holzbrücke
und Wehr am StoraEnso-Kanal ist
ebenso wie die Kajakspielstelle
auch bei niedrigeren
Wasserständen zu befahren.


Wasserstands-Hotline
07228 - 916 225



Eine weitere Besonderheit der Murg bei Forbach ist die im Mai 2003 künstlich angelegte Kajakspielstelle.
Bei einem Wasserdurchfluss von ca. 10 cbm/sec sind hier tolle Tricks und Spiele möglich.





Die Firma AdventureWorld-MurgtalArena bietet in Forbach Rafting, Kajakfahren und Kajakkurse an.
Weitere Infos und Kontakt:






Letzte Änderung: 14.01.2013