Informationen zur Impfung

Informationen rund um die Corona-Impfung erhalten Sie auf impfen-bw oder auf den Seiten des Sozialministeriums Baden-Württemberg

Nach der Schließung der baden-württembergischen Impfzentren zum 30. September 2021 werden die Impfungen gegen das Coronavirus maßgeblich von der niedergelassenen Ärzteschaft durchgeführt.
Für eine Übergangszeit von drei Monaten werden zusätzlich regional ausgewogen 30 Mobile Impfteams in Baden-Württemberg eingesetzt, um die niedergelassene Ärzteschaft zu unterstützen.

Eine Übersicht über Impfmöglichkeiten sowie viele Informationen rund um das Thema Impfen finden Sie auf der folgenden Homepage des Landes:

Impfen ohne Termin und Impfaktionen auf www.dranbleiben-bw.de

oder in den sozialen Medien und in der lokalen Presse.

Corona-Impfaktion ab 18. Oktober im Rossi-Haus Rastatt


Ab Montag, 18. Oktober, bietet die Stadtverwaltung in Kooperation mit der Rastatter Arztpraxis Martin Holzapfel Impftermine im Rossi-Haus an:

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 11 bis 18 Uhr
Impfangebot: Jeder kann sich kostenlos impfen lassen. Möglich sind Erst-, Zweit- und Drittimpfungen. Minderjährige ab zwölf Jahren sollten in Begleitung der Eltern kommen
Impfstoffe: BioNTech/Pfizer, Moderna, Johnson&Johnson und AstraZeneca
Anmeldung: Keine Anmeldung nötig
Mitzubringen: Personalausweis, Impfpass und Krankenversicherungskarte

Bei Fragen zur Impfaktion: Bürgertelefon der Stadt Rastatt unter 07222 972-9004 oder per E-Mail an impfen.corona@rastatt.de

Auffrischungsimpfungen

Bereits seit dem 1. September 2021 können sich in Baden-Württemberg bestimmte Personen ein drittes Mal gegen das Coronavirus impfen lassen.
Voraussetzung ist immer, dass die Zweitimpfung mindestens sechs Monate zurückliegt. Weitere Informationen auf den Seiten des Sozialministeriums.